1741 kaufte Christoph Retzlaff die “Alte Mühle” in Schönlanke. 1757 erbaute sein Sohn, Carl Retzlaff, nicht weit davon entfernt, die “Carlsmühle”.  Dies sind bisher die ältesten Erwähnungen unserer Familie in Schönlanke. Mindestens 200 Jahre lebte unsere Familie in diesem Ort. Sie  führten dort hauptsächlich den Müllerberuf aus. Als 1945 die russische Armee in die Stadt einfiel, musste auch die letzte Generation, die Achte seit der ersten Erwähnung, fliehen.

Meine Großeltern, wie auch mein Vater und seine Geschwister hatten und haben viele Geschichten darüber zu erzählen. Auch das ein oder andere Foto findet sich immer wieder aus dieser Zeit. All diese Geschichten und Fotos sollen hier gesammelt werden, damit sie nicht in Vergessenheit geraten
.

Diese Seiten befinden sich ständig im Aufbau:
Letztes Update: 11.08.2010

Willkommen

auf den Seiten über die Familien Retzlaff und Lieske aus Schönlanke, Netzekreis, Pommern.

Vielleicht findet sich hier der ein oder andere Besucher, der die Retzlaff’s, Lieske’s, Steinke’s oder Mille’s die in unserem Stammbaum auftauchen, gekannt hat oder sogar selbst mit Ihnen verwandt ist. Dann würde ich mich sehr über einen Kontakt freuen. Auch wer alte Unterlagen oder Fotos aus Schönlanke bei sich zu Hause findet ist gerne dazu eingeladen mir diese gescannt per E-Mail zu senden.

Translate with Google